Diskussionsforum
Ganz neu und immer offen für Ihre Fragen an uns:
Unser Diskussionsforum
Buchtipp
Archive
Kategorien

Archiv für die Kategorie „News aus dem Web“

Machen uns Religionen zu friedfertigen Menschen? Tragen Glaubensüberzeugungen zu respektvollem Umgang mit Andersdenkenden bei?
Zweifel sind erlaubt beim Blick in die Realität. Hasnain Kazim berichtet am 09.03.2013 in Spiegel Online:
Blasphemievorwurf: Pakistanische Christen fliehen vor Mob

Die Pille danach oder die Homo-Ehe: Die Kirchen katapultieren sich ins gesellschaftliche Abseits. Kein Zufall, sondern eine jahrzehntelange Entwicklung.

Weiterlesen: Kirche: Es bleibt ein Häuflein selbstgewisser Aufrechter | Wissen | ZEIT ONLINE.

„Ein christliches Deutschland gibt es nicht mehr“
Zeithistoriker Großbölting legt erste historische Gesamtschau zu Religion in Deutschland seit 1945 vor – Politik und Kirchen in Deutschland verharren nach einer Studie von Zeithistoriker Prof. Dr. Thomas Großbölting religionspolitisch in den 1950er Jahren.

Weiterlesen: WWU Münster > Religion & Politik > Aktuelles >News Der verlorene Himmel

Siehe auch: »Aufwachen bitte!« Plädoyer für eine veränderte Religionspolitik von Thomas Großbölting

Alexander Kissler am 29. Januar 2013 in Cicero online:

Eine im Auftrag der katholischen Kirche erstellte Studie sieht eine „Abkehr der Katholiken” von ihrer Kirche. Dumm nur, dass sie kaum allgemeingültig sein dürfte.
Die Kirchen in Deutschland haben eine lange Erfahrung darin, sich ins eigene Bein zu schießen.

Weiterlesen: Kirche im Blindflug

Der Autor Carsten Frerk über das System der Kirchenfinanzierung in Deutschland

Wer bezahlt für kirchliche Einrichtungen wie Krankenhäuser, Altenheime und Schulen? Die Kirchen selbst zu nur einem sehr geringen Teil. Der Kirchenkritiker und Kirchenfinanzexperte Carsten Frerk legt im »nd«-Interview die Ursprünge der von ihm als undemokratisch empfundenen Fremdfinanzierung offen. Mit Frerk sprach Marcus Meier.

Weiterlesen:  Zwei Prozent »Nächstenliebe« (neues-deutschland.de).